Videos

Gene zum Schweigen gebracht - der faszinierende Mechanismus der RNA-Interferenz



Nicht jedes Gen tut, was gut für den Körper ist. Doch wie schaltet man es ab? Und wie kann man es so gezielt "stummschalten", dass keine unerwarteten Effekte auftreten? Das Zauberwort heißt RNA-Interferenz. Für die Entdeckung dieses molekularen Mechanismus im Jahr 1998 erhielten Andrew Fire und Craig Mello 2006 den Nobelpreis. Mello fungierte nun auch als wissenschaftlicher Berater für diese Animation. Gezeigt wird, wie sich kleine RNA-Fragmente gezielt verwenden lassen, um Gene stumm zu schalten, also zu verhindern, dass die darin kodierten Proteine im Körper hergestellt werden.

Übersetzung: Claudia Hecker, http://www.claudiahecker.de

Die Elemente der Animation, ob mikro-RNA, Ribosomen oder das Cytoplasma, sind hier genauer erklärt (auf Englisch): http://www.nature.com/nrg/multimedia/...

Epigenetik - Änderungen jenseits des genetischen Codes



Kleine chemische Anhängsel an der DNA und den Histon-Verpackungsproteinen kontrollieren die Aktivität von Genen. Sie wirken wie Schalter, die Gene an- und abschalten können.


Kategorie
Wissenschaft & Technik


Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

CRISPR: Gene editing and beyond



The CRISPR-Cas9 system has revolutionised gene-editing, but cutting DNA isn’t all it can do. From turning gene expression on and off to fluorescently tagging particular sequences, this animation explores some of the exciting possibilities of CRISPR.

Download a poster on ‘The expanding CRISPR toolbox’ here: https://www.nature.com/posters/crispr...

Produced with support from Dharmacon: https://www.dharmacon.com

Nature has full responsibility for all editorial content, including Nature Video content. This content is editorially independent of sponsors.

31st October 2017


Kategorie
Wissenschaft & Technik


Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

Genes vs. DNA vs. Chromosomes - Instant Egghead #19



Scientific American editor Eric R. Olson untangles the relationship between the most fundamental components of our biology.

--

WATCH more Instant Egghead: http://goo.gl/CkXwKj
SUBSCRIBE to our channel: http://goo.gl/fmoXZ
VISIT ScientificAmerican.com for the latest science news:http://goo.gl/lHq0CH


Kategorie
Wissenschaft & Technik


Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

Grundlagen der Genetik - Gentechnik



Ob in der Landwirtschaft oder in der Kriminalistik - das Erbgut kann man gut manipulieren.
Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de
Autorin: Anita Bach


Kategorie
Bildung


Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

Eingriff ins Genom



Genom-modifizierende Nukleasen erlauben gezielte und präzise Veränderungen am Genom eines Organismus. Diese Möglichkeit nutzen nicht nur Grundlagenforscher, auch therapeutische Ansätze werden bereits erprobt. Schon seit den 1990er Jahren werden dazu die so genannten Zinkfinger-Nukleasen verwendet, nun aber konnten weitere geeignete Nukleasen synthetisiert werden. So genannte TALENs, "transcriptor-like effector nucleases", versprechen, das Verfahren noch zu vereinfachen. In diesem Interview erklärt Monya Baker, Redakteurin von Nature Methods, warum die Genom-Modifizierung mit künstlich hergestellten Nukleasen von ihrem Magazin zur "Methode des Jahres 2011" gekürt wurde.

Lesen Sie in der Mai-Ausgabe von "Spektrum der Wissenschaft", die ab dem 24. April 2012 erhältlich ist, wie Forscher mit Hilfe von Nukleasen gezielt ein Gen verändern, das ein "Einlassmolekül" für den Aidserreger erzeugt. Dieses Gen ist bei manchen Menschen mutiert, und diese sind resistent gegen HIV. Der Artikel "Zutritt verboten für HIV" berichtet ab Seite 34 darüber, wie die Wissenschaftler dieses Prinzip nun nachahmen - nach ersten Ergebnissen mit Patienten offenbar erfolgreich.

Special Feature "Method of the Year 2011" bei Nature Methods: http://www.nature.com/nmeth/focus/moy...


Kategorie
Wissenschaft & Technik


Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz